Wirklich faire Schokoladen – so findet ihr die passende

 Bei unseren Tastings werden wir oft nach fairen und nachhaltigen Alternativen zu Industrie-Schokoladen gefragt. Welche Marken am besten zu Euch passen und wo ihr diese findet, erfahrt ihr hier.

Theyo
ARTIKEL VON Theyo
18. September 2020
wirklich faire Schokolade

Unser erstes und wichtigstes Anliegen bei Theyo ist, mehr Menschen an richtig gute Schokolade heranzuführen. Richtig gut heißt für uns vor allem: wirklich fair, nachhaltig produziert und super lecker! Trotzdem wissen auch wir, dass eine Umstellung von Milka & Co auf Anhieb gar nicht so einfach ist. Deshalb werden wir auch immer häufiger nach vergleichbaren – jedoch fairen– Schoko-Alternativen gefragt.

Welche Schokolade passt zur mir?

Um Eure künftige Lieblingsschokolade zu finden, könnt ihr Euch überlegen, welche Schokoladen ihr bisher am liebsten gegessen habt. Was hat Euch an ihr besonders gut gefallen? War sie besonders cremig oder besonders intensiv schokoladig? Oder habt ihr vielleicht noch gar keine Lieblingsschokoladen-Sorte und möchtet ganz frisch in die Welt der feinen Schokolade starten? In jedem Fall ist es wichtig, als ersten Anhaltspunkt festzuhalten, wonach Ihr generell sucht. Im nächsten Schritt könnt Ihr Euch dann die folgende Liste anschauen und gucken, welche Vorschläge wir machen, um Euch die Umstellung möglichst einfach zu machen. In jedem Fall macht es immer Sinn, ein kleines Tasting zu machen. Einerseits, weil es einfach Spaß macht 😉 und andererseits, weil ihr so am besten herausfindet, was Euch wirklich schmeckt. Probiert nebenher auch immer ein oder zwei Eurer „Go-to“ gewöhnlichen Supermarkt-Schokoladen zum Vergleich.

 

faire, dunkle Schokolade

Wirklich faire Schokolade? Die Suche lohnt sich!

Cremige-Milchschokoladen-Addict

Im Supermarkt greift ihr zu Lindt oder Milka? Dann ist ein zarter Schmelz das, wonach ihr suchen solltet. Hier können wir Euch vor allem Zotter (z.B. 35% Panama), Omnom oder Michel Cluizel empfehlen. Für faire und feine Schokolade, die ihr auch im (Bio-)Supermarkt gibt, empfehlen wir Euch unbedingt Original Beans oder Vivani zu probieren.

Auch wenn das Tasting von Milchschokoladen per se nicht so spannend ist wie ein Tasting mit dunklen Schokoladen, so könnt ihr doch auch hier feine Unterschiede schmecken. Besonders spannend finden wir, helle Milchschokoladen (unter 40% Kakaoanteil) und dunkle Milchschokoladen (über 40% Kakaoanteil) zu vergleichen. Ebenfalls spannend ist der Vergleich unterschiedlicher „Milch“-Sorten. Zu nennen wären hier neben bspw. Ziegenmilch und Schafsmilch auch vegane Alternativen wie Kokos-, Reis- oder Hafermilch. Egal welche Arten von Milchschokolade ihr auswählt, versucht auf jeden Fall die Unterschiede und Feinheiten herauszuschmecken. Manche Milchschokoladen schmecken sehr milchig, während andere eher karamellig oder sogar würzig schmecken.

 

faire Milchschokolade

Faire Milchschokolade? Gibt’s auch!

Dark-Choco-Enthusiast

Ihr seid Fans dunkler Schokolade? Aber es hat Euch immer irgendwas gefehlt? Oder ihr wollt einfach auf wirklich faire und nachhaltige Schokolade umsteigen? Look no further 😉 Wir haben einige Ideen für Euch! Seid ihr beispielsweise Fans von Lindt (insbesondere die „hauchtzarten Täfelchen“ oder Feodora, dann legt Ihr wahrscheinlich Wert auf einen feinen Schmelz. Dementsprechend solltet Ihr Euch Marken wie Chocolate Tree, Zotter und Omnom mal genauer ansehen. Eure Lieblingsschokolade war bisher z.B. Lindt 85% (und mehr) oder sogar die s.g. Herrenschokolade? Dann mögt ihr wahrscheinlich gerne kräftige Kakaonoten. In diesem Fall solltet ihr Ausschau nach Schokoladen mit Kakaobohnen aus afrikanischen Ländern wie z.B. Ghana halten. Georgia Ramon, Zotter oder auch MIA haben tolle, kräftig-kakaoige Schokoladen im Angebot. Last but not least seien an dieser Stelle natürlich auch unsere eigenen ‚Cool Beans‘ und Kakaonibs erwähnt – ebenfalls perfekt für echte Kakaoliebhaber!

Schoko-Newcomer

Da ihr gerade diesen Text lest, können wir uns kaum vorstellen, dass Ihr wirklich keine Schokolade mögt. Vielleicht kommt Ihr aber einfach nicht so oft dazu Schokolade zu essen? Oder mögt Ihr lieber salzige Snack? In diesem Fall solltet ihr das Tasting von Schokolade ruhig etwas „akademischer“ angehen. Anstatt also nach einem zarten Schmelz und gutem Geschmack zu schauen, versucht besondere Aromen herauszuschmecken. Es gibt durchaus auch dunklere Schokoladen eher herzhafte, erdige oder holzige Aromen haben. Wie beim Wein, Gin oder Kaffee könnt ihr Euch also viel mit den Aromen beschäftigen. Apropos Kaffee und Alkohol: vielleicht schmecken Euch auch Schokoladen mit zugesetzten Aromen besser. Sehr zu empfehlen sind hier Hersteller wie Chocolate Tree, Akessons oder auch Martin Meyer, die auf beeindruckende Weise die Aromen der Schokolade mit anderen Produkten verbinden. Quasi wie ein perfektes Pairing in einer Tafel Schokolade.

 

Ein Pairing was immer geht: Schokolade und Kaffee

Ein Pairing was immer geht: Schokolade und Kaffee

Schoko-Connaisseur

Ihr seid schon fortgeschrittene Schoko- Connaisseure? Habt vielleicht sogar schon mal ein Schoko-Tasting (bei uns 😉 ) mitgemacht? Glückwunsch! Dann steht Euch bereits eine ganz neue Welt voller spannender Aromen offen. In diesem Fall würden wir empfehlen, vor allem Euer Geschmacksempfinden weiter zu schulen, um noch tiefer einsteigen zu können. Dies geht natürlich am besten, indem ihr Euch weiterhin hochwertige Schokoladen besorgt und eigene Tastings durchführt. Das macht natürlich Spaß mit unseren Tasting-Boxen. Wir können aber auch empfehlen, in ein gut sortiertes Schokoladengeschäft zu gehen. Hier könnt Ihr nach Lust und Laune neue Herkunftsländer ausprobieren und Euch so zum Beispiel Eure eigene „Reise um die Welt in 70%“ erstellen oder auch mal fünf unterschiedliche Schokoladen aus demselben Ursprungsland zu vergleichen. Immer spannend ist außerdem natürlich das perfekte Pairing zu finden. Hier empfehlen wir insbesondere Pairings mit Craft Beer (z.B. Porter oder Stout) oder auch mit Portwein, Käse oder Kaffee.

 

Die meisten der oben genannten Schokoladen findet ihr übrigens auch in unserm Shop in unseren Tasting-Boxen oder – mit etwas Glück – in unseren virtuellen Schoko-Tasting Teamevents.

Jetzt weiterlesen

Wir empfehlen hierzu
ZAHLUNGARTEN

     

VERSAND DURCH

   

NEWSLETTER

Melde Dich an für spannende Schoko-Stories, Tipps & Tricks sowie Produktneuheiten.

0