So findet ihr Geschenkideen für jeden Anlass

Alle Jahre wieder…geht die Suche nach den besten Geschenkideen los. Und damit ihr Euch nicht in das digitale Getümmel kurz vor Weihnachten stürzen müsst, haben wir ein paar Tipps zusammengetragen.

Theyo
ARTIKEL VON Theyo
27. September 2020
geschenkideen anlaesse

Manchmal macht es richtig Spaß zu schenken: der oder die zu Beschenkende hat den richtigen Hinweis gegeben, zufällig hat man genau das passende gefunden und dann ist einem sogar die Verpackung richtig gut gelungen. Häufiger ist es jedoch so, dass Geschenkideen ein rares Gut sind. Und genau deshalb haben wir für Euch einige Tipps zusammengestellt. 

Die wichtigste Frage: braucht Ihr ein Geschenk?

Klingt einfach, ist aber so. Diese naheliegende Frage solltet Ihr Euch bei jedem Geschenk genau überlegen. Denn vielleicht ist ein Geschenk auch gar nicht angebracht oder geradezu übertrieben.

Und fast genauso spannend: warum „braucht“ ihr ein Geschenk?

Geschenke sind im Idealfall dazu da, anderen eine Freude zu machen. Und – good news – es gibt generell (fast) nie einen schlechten Zeitpunkt für ein Geschenk. Zu oft jedoch wird der jeweilige Anlass des Schenkens überhöht: so hat inzwischen vermutlich jeder zweite Student ein Studentenkochbuch zum Studienbeginn bekommen und zu runden Geburtstagen türmen sich auch die immer gleichen, lustig gemeinten Geschenke. Statt Standard-Geschenken oder Blumensträußen kann es durchaus Sinn machen, sich zu fragen, ob nicht eine gemeinsame Aktivität oder ein Gutschein für einen Blumenstrauß – zum selbst gewählten Zeitpunkt – ein viel besseres Geschenk sein könnte.
geschenkideen

Wann schenkt Ihr?

Es haben sich viele Gelegenheiten etabliert, zu denen es üblich ist, etwas zu schenken. Weihnachten steht natürlich ganz oben auf der Liste von Anlässen, ebenso wie Geburtstage, Hochzeiten, Geburten oder eben anderen religiöse Feiertage. Und auch wenn diese Feierlichkeiten geradezu zur Routine geworden sind, gilt es nichtsdestotrotz den zu Beschenkenden ein besonders tolles Geschenk zu schenken. Übrigens: auch bei Menschen, die „schon alles haben“ gibt es durchaus tolle Alternativen…aber dazu später mehr.

nette Geste

Geschenkanlässe und Geschenkideen

Religiöses Fest

Auf der ganzen Welt werden religiöse Feiern zum Anlass genommen, um sich gegenseitig zu beschenken. Laut einer repräsentativen Studie der Beratung EY zeigen sich die Deutschen zu Weihnachten recht spendabel: über 280€ geben sie im Schnitt für Weihnachtsgeschenke aus, hochgerechnet sind das 18,4 Milliarden Euro im Jahr. Der größte Teil des Geldes ist für den engeren Familienkreis eingeplant. Solltet Ihr Euch unsicher sein, ob Ihr Euren Kollegen dieses Jahr was schenkt, gibt es einen einfachen Trick. Fragt Eure Kollegen 😉 – es spart allen beteiligten unnötigen Stress und Zeit.

Geburtstag

Statt großer Gesten freuen sich die meisten bereits über einen Anruf, eine Karte oder eine SMS. Selbst Menschen, denen ihre Geburtstage nicht so wichtig sind, freuen sich über einen netten Gruß. Und darüber hinaus? Überlegt, in welcher Beziehung ihr zum „Geburtstagskind“ steht. Steht Ihr Euch nahe und wisst alles übereinander? Wollt ihr mit der Person künftig mehr Zeit verbringen? Oder hatte die Person gerade eine schwere Zeit und Ihr wollt ihr eine Freude bereiten? Wenn Ihr eine dieser Fragen mit „Ja“ beantworten könnt, dann steht einem Geschenk nichts mehr im Wege.

(Inter)nationaler Feiertag

Während ein Geschenk zum Buß- und Bettag vielleicht etwas ungewöhnlich ist, sind Feiertage grundsätzlich ein schöner Anlass kreativ zu werden. Klar, ein monatliches Eis-Abo zum nationalen Eiscreme-Tag (übrigens am 19. Juli) wäre vielleicht etwas übertrieben. Trotzdem ist ein solcher Feiertag eine nette Gelegenheit gemeinsam ein Eis essen zu gehen. Und wo wir gerade bei den wirklich wichtigen Feiertagen sind: eine Schoko-Tasting-Box zum internationalen Tag der Schokoladen – dem 13. September – ist natürlich sowieso ein Muss 😉 !

Theyo-Schoko-Box

Neuer Lebensabschnitt

Wie bereits erwähnt, bekommen Menschen zu bestimmten Lebensabschnitten häufig die immer ähnlichen Geschenke. Und statt das dritte Studentenkochbuch zu schenken, macht es häufig mehr Sinn, sich in die Situation des zu Beschenkenden zu versetzen. Was braucht die Person wirklich? Wäre für einen Studenten eine Grundausstattung an Gewürzen oder ein Schnellkochtopf vielleicht die bessere Wahl? Und hätte die Freundin im Krankenhaus, statt einem weiteren Blumenstrauß vielleicht lieber etwas Vernünftiges zu essen? Auch hier ist es häufig hilfreich und sinnvoll den zu Beschenkenden direkt zu fragen.

Kein Anlass

Der schönste Moment etwas zu schenken ist manchmal auch der, wenn es keinen Anlass gibt. Dabei muss es sich auch nicht immer um ein „echtes“ Geschenk handeln: eine netter Post-It, selbst gepflückte Blumen oder das aktuelle Lieblingsbuch. Kleine Gesten im Alltag machen das Leben einfach netter!
Übrigens: gerade in Zeiten von Corona sind die Geschenkideen oft die besten, bei denen man gemeinsam Zeit verbringt. So könnte ein gemeinsamer Kaffee-Spaziergang, gemeinsame Gartenarbeit oder ein digitaler Quizz-Abend deutlich mehr Freude bereiten als ein weiteres Buch.

kleine geschenkideen

 

Jetzt weiterlesen

Wir empfehlen hierzu
ZAHLUNGARTEN

     

VERSAND DURCH

   

NEWSLETTER

Melde Dich an für spannende Schoko-Stories, Tipps & Tricks sowie Produktneuheiten.

0